Ist der FC St. Pauli aufstiegsschwanger?

Ein Artikel des Norddeutschen Fußballverbands sorgt für Verwirrung. Hat der FC St. Pauli tatsächlich die Lizenz für die zweite Bundesliga beantragt?

 

Der Montagmorgen begann mit einem kleinen Schock. Der Norddeutsche Fußballverband vermeldete auf seiner Webseite: "Stattdessen haben die zweitplatzierte Mannschaft des TV Jahn Delmenhorst sowie der drittplatzierte FC St. Pauli ihre Zulassungsunterlagen für einen möglichen Aufstieg in die zweithöchste deutsche Spielklasse eingereicht. Die Mannschaft aus Delmenhorst, die sich mit dem Erreichen des zweiten Tabellenplatzes sportlich für den Aufstieg qualifiziert hat, muss nun bis voraussichtlich Mitte Juni auf eine Antwort des DFB warten."

 

Wenn diese Mitteilung stimmen sollte (warum sollte man dem Verband misstrauen?), hätte der FC St. Pauli nach dem erfolgreichen Saisonabschluss noch immer eine theoretische Chance auf den Aufstieg. Denn wer kann schon garantieren, dass der TSV Jahn Delmenhorst die Lizenz für die zweite Bundesliga erhält?

Verband überrascht

mehr lesen 0 Kommentare